Suche
  • Bewertungs Killer

Eine negative Google Bewertung besser löschen lassen

Aktualisiert: Jan 7

Jedem Internetnutzer ist es möglich, eine persönliche Bewertung für ein Unternehmen, das einen Eintrag bei Google Maps hat, abzugeben. Ziel dieser Bewertungen ist es, anderen Nutzern dabei zu helfen, sich ein Bild und eine Einschätzung vom jeweiligen Unternehmen machen zu können. Google ist bekanntlich die am meisten genutzte Suchmaschine weltweit. Entsprechend entscheiden Bewertungen auf Google häufig darüber, ob ein potenzieller Kunde Kontakt zum bewerteten Unternehmen aufnimmt oder nicht.

Welchen Einfluss haben Bewertungen bei Google für ein Unternehmen?

Abseits einer subjektiven Interpretation der Bewertungen bei Google durch Internetnutzer, spielen die Rezessionen auch eine Rolle in Sachen Auffindbarkeit bzw. Darstellung des Unternehmens in den Suchergebnissen. Bewertungen bei Google sind also ganz klar ein Faktor, der für das Ranking eine Rolle spielt, insbesondere in der lokalen Suche.

Was lässt sich gegen schlechte Bewertungen bei Google unternehmen?

In jedem Fall sollte man schlechte Bewertungen bei Google nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn Bewertungen werden von möglichen Kunden gelesen und spielen bei der Kaufentscheidung und Meinungsbildung eine große Rolle. Zudem üben sie Einfluss auf die Platzierung in den Suchergebnissen aus.


Eine Google Bewertung löschen lassen

Negative Bewertungen, die unter die Gürtellinie gehen, beispielsweise rassistische oder diffamierende Äußerungen werden auf Antrag in der Regel von Google gelöscht. Wichtig ist aber, dass eine Löschung bei Google beantragt wird.

Sollte die Bewertung negativ ausfallen, jedoch keine beleidigenden Inhalte haben, ist es deutlich schwieriger, eine Google Bewertung löschen zu lassen. Jeder Antrag wird individuell geprüft. Musterschreiben für Beschwerden gegen negative Bewertungen bei Google existieren nicht, da jede Bewertung anders ist und daher eine individuelle Reaktion bzw. Bearbeitungswege erfordert

Mit einem Kommentar antworten

Grundsätzlich sind Kommentare das letzte Mittel, wenn es um die Auseinandersetzung mit einem schlechten Eintrag geht. Wenn also alle Versuche, die negative Bewertung löschen zu lassen, scheitern, dann macht es Sinn, mit einem Kommentar auf die Bewertung zu antworten. In diesem Kommentar sollte man die Person, die eine negative Bewertung hinterlassen hat, direkt ansprechen und nach dem Grund für die Bewertung fragen. Ist die Kritik nachvollziehbar und verständlich, darf man auch gerne eine Entschuldigung aussprechen. Dies zeugt nicht nur von Kritikfähigkeit, sondern bewegt die Gegenseite vielleicht dazu, die negative Entfernung zurückzunehmen.

13 Ansichten