Suche
  • Bewertungs Killer

Google Bewertungen - Segen oder Fluch?

Für viele Konsumenten ist es eine Selbstverständlichkeit, vor einem Restaurantbesuch, einer Urlaubsreise oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung, die Google Bewertungen des betreffenden Unternehmens zu lesen. Schnell und einfach bekommt der Suchende einen Überblick über die Qualität der angebotenen Produkte, die Ausstattung des Hotels oder wichtige Informationen über den Service. Heute werden sogar Ärzte und Sehenswürdigkeiten bewertet. Die Sterne und Rezessionen beeinflussen immer häufiger das Kaufverhalten der Menschen. Andererseits ist es genauso leicht, die unterschiedlichsten Unternehmen zu bewerten. Schnell sind Sterne und persönliche Meinungen abgegeben und das hat manchmal schwerwiegende Konsequenzen, vor allem wenn es sich um negative Bewertungen handelt.

Bewertungen mit Folgen

Positive Bewertungen wirken sich umsatzsteigernd aus. Aber was tun, wenn es sich um negative Bewertungen handelt? Wo hört die freie Meinungsäußerung auf und wo beginnt die Rufschädigung des Unternehmens? Gut zu wissen, dass man eine Google Bewertung löschen lassen kann. Der Wunsch nach einer Löschung betrifft in der Regel immer negative Bewertung und deshalb sollten vor der Beantragung der Entfernung einige Punkte beachtet werden: Negative Bewertungen betreffen alle Spaten, vom Arbeitgeber, über Restaurants und Beherbergungsbetriebe bis hin zum Kosmetikshop oder den Zahnarzt. Wichtig ist, auf eine negative Bewertung nicht negativ zurückschreiben. Das ist oftmals gar nicht so leicht. Trotzdem ist es besser erst mal ruhig durchzuatmen und im Anschluss freundlich und objektiv auf die Bewertung antworten. Als nächsten Schritt haben negativ bewertete Unternehmen oder Einzelpersonen das Recht, sich zu wehren und negative Google Bewertungen löschen zu lassen.

0 Ansichten