Suche
  • Bewertungs Killer

Wer gibt schlechte Google Bewertungen ab?

Aktualisiert: Jan 7

Google Bewertungen sind grundsätzlich nützlich. Nutzer können sie hinterlassen, um anderen Usern ein Meinungsbild zu einem Unternehmen zu liefern. Allerdings sind diese Bewertungen nicht immer fair, manchmal sind sie sogar regelrecht falsch und diffamierend. In diesem Fall können Sie als Betroffener durch mich die schädlich Google Bewertung löschen lassen.

Welchen Einfluss haben die Bewertungen auf das Nutzerverhalten und das Ranking?


Grundsätzlich ist der Einfluss recht hoch. Zunächst einmal entscheiden Nutzer anhand der Bewertung, ob sie vom bewerteten Unternehmen ein Produkt kaufen oder beispielsweise den bewerteten Arzt aufsuchen. Darüber hinaus beeinflussen die Bewertungen auch das Ranking. In der lokalen Suche sollen sie nach Ermittlungen von SEO-Experten ein Gewicht von über 15 % haben. Dabei spielt die Zahl der abgegebenen Bewertungen ebenso eine Rolle wie die vergebenen Sterne – Unternehmen mit den besseren Bewertungen ranken (bei gleicher Zahl von Bewertungen und ähnlicher Qualität anderer SEO-Faktoren) etwas besser. Ein Beispiel: Zwei Autohäuser verkaufen die gleiche Marke und werben damit, verwenden dieselben Keywords wie „Marke“, „angeschlossene Werkstatt“ und „Neu- und Gebrauchtwagen“, wurden jeweils fünfmal bewertet und erzielen dabei ein unterschiedliches Ergebnis: Autohaus A wurde mit der Note 4,8 (von 5) bewertet, Autohaus B mit 4,2. Dann dürfte das Autohaus A in den SERPs (den organischen Suchergebnissen) vor Autohaus B auftauchen.

Wer gibt schlechte Bewertungen ab?

Wir unterstellen nun, dass die beiden Autohäuser – Konkurrenten in einer nicht zu großen Stadt – ihre Kunden im harten Wettbewerb mit Qualität überzeugen möchten. Das schlechter bewertete Autohaus B hat sich praktisch nichts zuschulden kommen lassen. Doch eines Tages tauchte dort ein Interessent auf, der ein Auto kaufen wollte und mit dem Verkäufer des Autohauses hartnäckig um einen hohen Rabatt feilschte, den er aber nicht (in dieser Höhe) bekam. Der Kunde ging heim, setzte sich an den Rechner, vergab eine negative Bewertung mit nur einem Stern, die den Gesamtschnitt kräftig drückte (so oft werden Autohäuser nicht bewertet) und schrieb dazu: „Ganz schlechter Verkauf! Betrüger?!“ Das ist diffamierend und dürfte unter die Google-Löschkriterien fallen (siehe weiter unten). So etwas kommt alle Tage vor, Sie glauben nicht, wie oft.

Ich kann so eine Google Bewertung löschen lassen?

Wenn Sie der betroffene Autohausbesitzer (Arzt, Friseur, Bäcker, Rechtsanwalt etc. pp.) sind, helfe ich Ihnen, diesen Eintrag aus Google zu entfernen. Google muss hierfür förmlich kontaktiert werden. Der Eintrag darf natürlich wirklich einer Überprüfung anhand der Google-Löschkriterien – Verbot von Diffamierung – nicht standhalten. Dass jemand mit Ihnen nicht ganz zufrieden war und Sie dafür sachlich kritisiert, ist noch kein Grund zur Löschung, wir sind schlieslich alle Menschen und machen mal einen Fehler. Ein anderes Bild ergibt sich, wenn Sie plötzlich zwar milde und vermeintlich sachlich, aber massenhaft kritisiert werden. Dahinter könnte eine Spam-Aktion eines Konkurrenten stecken, der Ihren Account mit Fake-Bewertungen herunterdrücken möchte.

32 Ansichten