Suche
  • Bewertungs Killer

Wie wichtig sind Google Bewertungen?

Aktualisiert: Jan 7

Die folgenden Anmerkungen richten sich nicht an diejenigen, die aktiv Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung betreiben. Diese Personengruppe ist sich der Bedeutung von Google Bewertungen ohnehin bewusst. Gemeint sind viel mehr diejenigen, die sich um diese Themen weniger kümmern, sondern das Internet als eine Art modernes Telefonbuch nutzen. Also der Friseur, Zahnart oder Handwerker, dem es nur darum geht, dass potenzielle Kunden über Google seine Öffnungszeiten, seine Anschrift und seine Telefonnummer finden können. Auch für diese "Internet-Minimalisten" erstellt Google oft automatisch einen Firmeneintrag. Müssen Sie sich darum kümmern, wenn dort eine schlechte Google Bewertung eines Kunden auftaucht? Um die Antwort vorweg zu nehmen: Sie sollten schlechte Bewertungen sehr ernst nehmen und entsprechend reagieren.




Ignorieren ist keine gute Strategie

Die Annahme, dass potenzielle Kunden sich nicht allzu sehr für schlechte Google Bewertungen interessieren, ist aus mehreren Gründen falsch. Zunächst sprechen die mittlerweile zahlreichen vorliegenden Daten dagegen. Hier sind zunächst Befragungen der Internetnutzer zu nennen. Je nach Befragung schwankt die Zahl derer die angeben, Google Bewertungen große oder weniger große Aufmerksamkeit zu schenken. Überraschend konstant ist aber der Anteil derer, für die Google Bewertungen überhaupt keine Rolle spielen. Dieser liegt in nahezu allen Befragungen in der Größenordnung von zehn Prozent. Etwa 90 Prozent der Internetnutzer werden in ihrem Kaufverhalten also mehr oder weniger stark von solchen Bewertungen beeinflusst. Dies Zahlen decken sich sehr gut mit denen, die aus Beobachtungen des realen Nutzerverhaltens gewonnen wurden. Einträge mit schlechten Google Bewertungen werden von den meisten Usern ignoriert. Allein deswegen sollten Sie eine ungerechtfertigte schlechte Google Bewertung löschen lassen.

Google Bewertungen und lokale Suchmaschinenoptimierung

Das Ziel von Google besteht darin, seinen Nutzern die besten Treffer zur jeweiligen Suchanfrage anzuzeigen. Insofern ist es nur konsequent, dass Google die Nutzerbewertungen insbesondere bei lokalen Suchanfragen als Rankingfaktor berücksichtigt. Lokale Suchanfragen sind solche, in denen Suchbegriffe mit lokalem Bezug vorkommen, häufig der Stadtname. Wenn ein User beispielsweise nach „Autowerkstatt {Stadtname}“ sucht, werden diejenigen Werkstätten zuletzt angezeigt, die von Usern schlecht bewertet wurden. Wer zu schlecht bewertet wurde, ist daher de facto nicht mehr auffindbar. Hinzu kommt, dass Google bei solchen Suchanfragen automatisch auch die durchschnittliche Bewertung anzeigt. Selbst wer nicht aktiv nach Google Bewertungen sucht, kann sich ihnen bei lokalen Suchanfragen also nicht entziehen. Auch dies sind gute Gründe, warum Sie eine schlechte Google Bewertung löschen lassen sollten.

10 Ansichten